Resultate der Mitgliederversammlung Juni 2017

Download
Protokoll der Mitgliederversammlung vom 24.Juni 2017
Protokoll mit Abstimmungen und Traktanden
Protokoll der MV Talent vom 24.6.17 def
Adobe Acrobat Dokument 328.1 KB

Hier für alle, die nicht an der Mitgliederversammlung 2017 teilnehmen konnten kurz zusammengefasst aus der Erinnerung von Andreas Rudin die wichtigsten Ergebnisse:

Zu Beginn waren ca. 17, gegen Ende der Mitgliederversammlung ca. 20 TalentlerInnen anwesend.

 

5 Leute haben für den neuen Vorstand kandidiert und wurden gemeinsam mit grossem Mehr gewählt, nämlich:

Susanna Belloni

Mich Wyser

Giorgi Winter

Daniel Stoni

Hans Leuenberger

________________________

 

Hier die wichtigsten Statutenänderungen,  die mit der erforderlichen 2/3-Mehrheit angenommen worden:

 

Neuer Abschnitt 4a: "Kommunikation"

Art. 4a Die Kommunikation zwischen dem Vorstand und den Mitgliedern

erfolgt so weit möglich per E-Mail, Newsletter und Website.

Insbesondere werden Einladungen und der Versand von Traktandenlisten für

Mitgliederversammlungen soweit möglich per Newsletter oder E-Mail

durchgeführt.

Vereinsbeschlüsse online via Website oder per E-Mail sind gültig, wenn

eine einfache Mehrheit derjenigen Mitglieder zustimmt, die innerhalb des

letzten Jahres ein Tauschgeschäft getätigt haben, das mit der

Cyclos-Online-Software verbucht wurde.

Jedes Mitglied erhält auf Wunsch eine E-Mail-Adresse z.B. in der Form

vorname.nachname@talent.ch zur Verfügung gestellt.

Mitglieder, die keine Kommunikation per E-Mail wünschen, stellen dem

Vorstand Briefmarken für den Postversand der Einladungen zu

Mitgliederversammlungen und Online-Abstimmungen zur Verfügung.

----------

Artikel 6 "Vorstand" lautet neu:

Art. 6 Der Vorstand ist das ausführende Organ von „TALENT“. Er behandelt die laufenden Geschäfte. Er besteht aus einer freien Anzahl von Mitgliedern, aber mindestens 2 und konstituiert sich selbst.

(Rest wie bisher)

---------

Artikel 7 "Finanzen" lautet neu:

Art. 7 Der Verein Talent Schweiz setzt durch seine Tätigkeiten ein

Beispiel, wie eine Institution in der Schweiz nur mit Tauschwährung und

ehrenamtlichem Engagement aktiv sein kann.

Er führt im Normalfall nur Aktivitäten aus, die keine Kosten in

Schweizer Franken erzeugen.

Insbesondere werden weder vom Vorstand noch von einzelnen Mitgliedern

Verpflichtungen eingegangen, die regelmässige Kosten in Schweizer

Franken erzeugen.

In keinem Fall dürfen der Vorstand oder andere Vereinsmitglieder

Schulden in Schweizer Franken eingehen.

"Talent" finanziert seinen Betrieb und seine Aktivitäten durch

- freiwillige Mitgliederbeiträge in Talent oder Schweizer Franken

- Erträge aus Publikationen und Veranstaltungen

- freie Spenden und Zuwendungen von Personen und Institutionen.

Für die Verpflichtungen von „TALENT“ haftet nur dessen Vermögen.

Übergangsbestimmungen: Alle aktuell vorhandenen Verpflichtungen in

Schweizer Franken werden vom Vorstand so schnell wie möglich nach dem

Inkrafttreten dieses Artikels aufgelöst.

 

Abgelehnt wurden folgende Anträge:

"Der Vorstand stellt sich aus Regionalleitern und zusätzlich freiwilligen Mitgliedern

zusammen, die von der Mitgliederversammlung gewählt/bestätigt werden."

-------------

"Die Umlaufsicherung wird freiwillig. Mitglieder, die die Umlaufsicherung beibehalten

möchten, können dies dem Sekretariat/Regionalleitung melden."

Das Anliegen, Talent fürs Alter sparen zu können, wurde aber aufgenommen und dem neuen Vorstand der Auftrag erteilt, dafür Lösungen vorzuschlagen.

Der neue Vorstand hat ausserdem die Aufgabe übernommen, die Gemeinnützigkeit des Vereins Talent Schweiz zu beantragen und an der nächsten Mitgliederversammlung die dafür nötigen Statutenänderungen vorzuschlagen.

--------------

Ursula Dold hat ihr Darlehen von 500 Franken während der Mitgliederversammlung dem Verein geschenkt.

Damit ist der Verein aktuell nicht mehr verschuldet und muss nicht von Gesetzes wegen aufgelöst werden.

Der Antrag, den Verein aufzulösen wurde gegen Ende der Versammlung mit grossem Mehr abgelehnt.

 

 ------------

 

Einige Anträge wurden während der Versammlung zurückgezogen.